Hansestadt Hamburg Platinmedaille 999 Gedenkprägung 1989 Hansetage der Neuzeit
Staatliche Hamburgische Münze

507,06 

Enthält 19% ges. MwSt.
 
zzgl. Versand

Hansestadt Hamburg Platinmedaille 999 Sonderprägung 1989 Hansetage der Neuzeit
Gedenkprägung aus Feinplatin 999‰ , limitierte Auflage in Höhe von 250 Stück weltweit.
Staatliche Hamburgische Münze.
Lieferung in Originalkapsel

Nicht vorrätig

Beschreibung

Hansestadt Hamburg Platin Gedenkprägung 1989 Hansetage der Neuzeit – in Originalkapsel mit Zertifikat

Die Gedenkprägung aus Platin 1989 Hansetage der Neuzeit besteht aus 999‰ Platin. Diese Gedenkprägung gibt es weltweit nur 250 mal! Die Gedenkprägung ist in der Originalkapsel vorhanden. Unabhängig von Gebrauchsspuren ist die Gedenkprägung auf Grund der Gewichts- und Materialangabe handelsfähig. Der Platinwert von Medaillen und Münzen wird durch Gebrauchsspuren nicht gemindert. Es handelt sich bei der Prägung zwar um eine limitierte Auflage, ausgegeben wurde die Platinprägung aber zu Anlagezwecken.

Hansetage der Neuzeit ist eine neu aufgegriffene Tradition der früheren Hansetage. An den Hansetagen trafen sich die abgeordneten Ratsherren und die Rats- Sendboten um Lösungen für Probleme zu diskutieren und gemeinsam einen Beschluss zur Lösung zu fassen. Der 1. Hansetag fand in der zweiten Hälfte der 14. Jahrhundert statt! Heutzutage gibt es jedes Jahr zu Ehren der Hansetage und zum Kennenlernen ein Treffen mit allen Hansestädten. Von jähr zu jähr wechselt die Stadt, in der die Hansetage der Neuzeit stattfinden. Im Jahr 1989 fanden die tage in Hamburg statt.

Münzdetails:
Herkunftsland: Deutschland
Prägestätte: Münze Hamburg
Prägejahr: 1989
Münzgewicht: 10 g
Feingehalt: 999‰
Durchmesser: 26 mm
Rand: glatt mit Gravur der Feingehaltsangabe und Münzzeichen
Auflage: 250 weltweit
Erhaltung: PP in Originalkapsel mit Zertifikat-Kopie (Es wurde für das 3er-Set der Gedenkprägungen nur ein Originalzertifikat für die drei Platin-Prägungen ausgegeben)

Motivseite: Im Vordergrund ist eine Kogge zu sehen. Im Hintergrund sieht man den früheren Turm vom Hafen an den Landungsbrücken. Umschrift: IX. HANSETAG DER NEUZEIT

Kogge:
Ein Segelschiff mit zwei Segeln der Hanse. Es war für den Handel bestimmt, konnte aber für den Kriegsfall oder einer Auseinandersetzung mit Piraten, umgerüstet werden zum Kriegsschiff

Vorderseite:
Das große Staatswappen Hamburgs in der Ausführung nach 1950. Umschrift: FREIE UND HANSESTADT HAMBURG

Hamburger Hafens gehört zu einer 3er Serie:
Insgesamt gibt es drei Platin Gedenkprägungen der Hansestadt Hamburg. Die Prägungen werden einzeln verkauft. Wer sich für die wunderschöne Stadt und den Hafen interessiert, der kann sich hier die anderen beiden Gedenkprägungen ansehen:

Hansestadt Hamburg Platin Gedenkprägung 1989 Hamburgs Hafen wird 800

Hansestadt Hamburg Platin Gedenkprägung 1989 Hafengeburtstag

Platin 1989 Hansetage der Neuzeit

Die Münze war weltweit die erste Anlagemünze aus Platin und Vorbild für nachfolgende Platinmünzen anderer Länder. Sie besteht aus 999‰ Feinplatin

Hinweis

Verkaufskriterien sind ausschließlich die Handelsfähigkeit als Anlagemetall, Material, Gewicht, Feingehalt und aufgeprägte Eigenschaften. Edelmetallbarren, Anlagemünzen und Umlaufmünzen werden gemäß ihrer Bestimmung ggfs. mehrfach verkauft und können Nutzungsspuren aufweisen. Es besteht für nicht von der NES hergestellte Fremdprodukte kein Anspruch auf Lieferung in Originalverpackung, da Versiegelungen, Verschweißungen, Verpackungen für Echtheitskontrollen geöffnet werden müssen. Bilder stehen musterhaft für das angebotene Produkt, diverse Jahrgänge oder Prägestätten. Die Fotografien geben nicht die Originalgröße wieder, die Farbe kann von den Originalfarben abweichen.