Panama 20 Balboas Silbermünze 1973 Simon Bolivar Proof

127,89 

Enthält 0% Differenzbesteuert nach §25a UStG
 
zzgl. Versand

20 Balboas Silbermünze 1973 Simon Bolivar PP / Proof
Anlagesilber der Franklin Mint als Sammlerversion, höchste Prägequalität, 925‰ Silber, Durchmesser: 61mm. Lieferung erfolgt eingeschweisst

Nicht vorrätig

Beschreibung

Panama 20 Balboas Silbermünze 1973 Simon Bolivar Proof

Die 20 Balboas Silbermünze 1973 Simon Bolivar Proof wurden von der Franklin Mint als Sammlerversionen unzirkuliert in höchster Prägequalität angeboten. Die Münzen sind auf Grund ihres Gewichts als Anlagemünzen ausgegeben worden. Durch die unterschiedliche Auflagenhöhe ist die Anlagemünze mit den Jahren auch für Sammler interessant geworden.

Die 20 Balboas Münzen wurden von der Franklin Mint geprägt. Alle Jahrgänge von 1972 – 1976 sind damals in verschiedenen Prägequalitäten und unterschiedlichen Auflagen hergestellt worden. Die 20-Balboas 1973 in Polierter Platte wurde in einer Auflage von 74.000 Stück produziert und ausgegeben. Die Münze ist nur noch im Zweitverkauf zu bekommen.

Münzdaten:
Herkunftsland: Panama
Prägestätte: Franklin Mint
Prägejahre: 1972-1976
Prägejahr dieser Münze: 1973
Münzgewicht 129,60g
Feingehalt: 925‰
Feingewicht: 119,88g
Durchmesser: 61 mm
Erhaltung: Proof, PP (Polierte Platte)
Auflage: 74.000

Vorderseite:
Wappen von Panama, darunter die Silberangaben: LEY 0.925. Umschrift: REPUBLICA DE PANAMA – 20 BALBOAS

Rückseite:
Potrait von Simon Bolivar. Umschrift: SIMON BOLIVAR 1783-1830 – Prägejahr 1973

20 Balboas Silbermünze Panama 1973 Simon Bolivar Polierte Platte
Lieferung erfolgt eingeschweisst

Hinweis

Verkaufskriterien sind ausschließlich die Handelsfähigkeit als Anlagemetall, Material, Gewicht, Feingehalt und aufgeprägte Eigenschaften. Edelmetallbarren, Anlagemünzen und Umlaufmünzen werden gemäß ihrer Bestimmung ggfs. mehrfach verkauft und können Nutzungsspuren aufweisen. Es besteht für nicht von der NES hergestellte Fremdprodukte kein Anspruch auf Lieferung in Originalverpackung, da Versiegelungen, Verschweißungen, Verpackungen für Echtheitskontrollen geöffnet werden müssen. Bilder stehen musterhaft für das angebotene Produkt, diverse Jahrgänge oder Prägestätten. Die Fotografien geben nicht die Originalgröße wieder, die Farbe kann von den Originalfarben abweichen.