Litauen 10 Litu Silbermünze Großfürst Vytautas 1936

32,13 

Enthält 19% ges. MwSt.
 
zzgl. Versand

Litauen 10 Litu Vytautas 1936 Silbermünze Großfürst Vytautas
Eine gesuchte Sammlermünze die ehemalige Umlaufmünze mit Pferd und Vytautas als eigenständige Währung Litauens

Nicht vorrätig

Beschreibung

Litauen 10 Litu Silbermünze Großfürst Vytautas 1936

Die Silbermünze Litauen 10 Litu Vytautas 1936 stammt aus der 1. Republik Litauen. Die ehemalige Sowjetrepublik ist der südlichste Teil der Baltikumstaaten. „Vytautas der Große“ war seit 1932 in Litauen Großfürst. Er ist für seinen Einsatz eine polnisch litauische Einheit zu schaffen bekannt.

Die Währung „Litas“ gab es in der 1. Republik von 1922 bis 1941. Litauen hatte damit seine eigene Währung. Der litauische LITAS war geboren.

Vorderseite:
Behelmter Reiter mit Speer und Schild auf einem Pferd im Galopp. Umschrift: LIETUVA 1936
Rückseite:
Gekrönter Großfürst Vytautas mit Blickrichtung nach links. Umschrift: VYTAUTAS DIDYSIS – 10 DEŠIMTS LITŲ

Münzdetails:
Herkunftsland: Litauen
Ausgabejahr: 1936
Münzgewicht: 18,10 g
Feingehalt: 750‰
Durchmesser: 32 mm
Rand: glatt mit Inschrift: ‚TAUTOS JĖGA VIENYBĖJE‘
Erhaltung: SS-VZ – sehr schön bis vorzüglich: Die Münzen hat durch den Umlauf Kratzer erhalten. Der Prägeglanz ist in geschützten Vertiefungen noch vorhanden. Die Details sind vollständig vorhanden. Mehr Informationen zum Thema Münzerhaltung finden Sie hier

Historische Silbermünze Litauen 10 Litu 1936

Hinweis

Verkaufskriterien sind ausschließlich die Handelsfähigkeit als Anlagemetall, Material, Gewicht, Feingehalt und aufgeprägte Eigenschaften. Edelmetallbarren, Anlagemünzen und Umlaufmünzen werden gemäß ihrer Bestimmung ggfs. mehrfach verkauft und können Nutzungsspuren aufweisen. Es besteht für nicht von der NES hergestellte Fremdprodukte kein Anspruch auf Lieferung in Originalverpackung, da Versiegelungen, Verschweißungen, Verpackungen für Echtheitskontrollen geöffnet werden müssen. Bilder stehen musterhaft für das angebotene Produkt, diverse Jahrgänge oder Prägestätten. Die Fotografien geben nicht die Originalgröße wieder, die Farbe kann von den Originalfarben abweichen.